Ein Spiegel, ein Fluss & zwei Gitarren

Mit zwei Gitarren & zwei Romanen im Gepäck bescheren uns Lilian Muscutt, Robin C. Graff & Andreas Metren einen lebendigen Abend mit Literatur und Musik. Die Solingerin liest aus ihren Büchern "Die Spiegelsinfonie" (Urban Fantasy, 2012) und  "Flussrauschen" (Krimi, Dezember 2017). So unterschiedlich die Genres auch sind, haben sie doch eins gemeinsam: Beide Romane "spielen" überwiegend in Solingen. Danach sieht man die Klingenstadt und ihre Nachbarstädte mit anderen Augen.

 

Die Singer-Songwriter präsentieren überwiegend eigene Songs. Der Abend ist so gestaltet, dass auch Leute nicht zu kurz kommen, die bereits eine "Spiegelsinfonie"- oder "Flussrauschen"-Lesung besucht haben. 

 

Diese Veranstaltung - ursprünglich im Rahmen der Kino-Kulturwoche der Solinger Cobra geplant - ENTFÄLLT.

 

 Foto: Lichtschaffen.de


Flussrauschen: Literatur verschmilzt mit Musik

Nach dem großen Erfolg der ersten Flussrauschen-Lesung kommen  Lilian Muscutt & "The Roan River Project" in die Stadtbibliothek Solingen:

 

Dabei verschmelzen Literatur und Musik: Während Lilian Muscutt aus ihrem Spannungsroman liest, untermalen Robin Christopher (Gesang, Gitarre) & Andreas Merten (Gitarre) die Passagen musikalisch. Die beiden Musiker - seit September 2017 als "The Roan River Project" unterwegs - präsentieren vor allem Songs, die sie für die Lesung geschrieben haben. Die Songtexte handeln von den Charakteren und wurden überwiegend von Lilian Muscutt verfasst. Carmen Gottwald liest ebenfalls Passagen & begleitet die Veranstaltung musikalisch. So ergibt sich ein faszinierendes "Hörbild" mit verteilten Rollen.

 

Stadtbibliothek Solingen (Veranstalter), Mummstr. 10, 42651 Solingen, Freitag, 4.05.2018, 19 Uhr Einlass, 19.30 Uhr Beginn, 5 Euro, Kartenreservierung: flussrauschen@gmx.de.

 

Fotos: Frank Reimann / Lichtschaffen