Wupperblut: Lese-Event mit viel Musik

"Wupperblut - Das Lese-Event mit viel Musik" wird erstmals beim Remscheider Viertelklang 2021 aufgeführt. Wupperblut verbindet Lesung und Musik und überwindet die Grenzen der Literaturgenres Krimi und Dark Fantasy. 

 

Düster und lustig, spannend und berührend – dafür steht das musikalische Lese-Event Wupperblut von Lilian Muscutt, Hagen Thiele und dem Gitarrenduo "The Roan River Project". Die Solinger Autorin und der Remscheider Autor erwecken gemeinsam mit zwei Musikern ihre Romane "Flussrauschen" und "Bluttinte" zum Leben – und zwar mit verteilten Sprechrollen, musikalischer Untermalung und eigens für diesen Anlass geschriebenen Songs. Das Gitarrenspiel von Andreas Merten und der Gesang von Robin Graff berühren. Wupperblut bietet beste Unterhaltung für Freunde fesselnder Literatur und leidenschaftlicher Musik. Eben für alle, die gerne tief in eine fremde Welt eintauchen.

 

Der erste Teil der Doppelveranstaltung befasst sich mit Muscutts "Flussrauschen". In ihren Roman stellt Journalist Udo Moosbach Nachforschungen zu einem rätselhaften Todesfall an der Wupper an. 

 

Im zweiten Teil von Wupperblut steht Thieles "Bluttinte" im Vordergrund. Der Dark Fantasy Roman handelt von Autor Markus Krüger, der sich mit einem unheimlichen Fremden auf eine Reise begibt, die ihn von Wuppertal hinab zu seinen dunkelsten Albträumen führt. 

 

Aufgrund des neuen Konzepts ist dieses Lese-Event auch spannend für alle, die bereits die Flussrauschen-Leseshows erlebt haben. Die beiden Veranstaltungsteile sind inhaltlich miteinander verbunden, können aber auch unabhängig voneinander besucht werden.

 

Festival "Viertelkang" in Remscheid, Fr., 17. September 2021 // Wupperblut Teil I: "Flussrauschen", 19 Uhr, Dauer: ca. 40 Minuten // Wupperblut Teil II: "Bluttinte", 21.30 Uhr, Dauer: ca. 30 Minuten // beide Auftritte im Röntgen Museum,  Schwelmer Str. 41, 42897 Remscheid // Karten: 12 Euro, 6 Euro ermäßigt // Mit den Karten kann man alle anderen Viertelklang-Veranstaltungen in Remscheid besuchen und mit den Bussen fahren // Kartenverkauf: Vom Veranstalter noch nicht freigeschaltet, erfolgt bald auf  https://www.remscheid-live.de

 

Foto: Sebastian Haiduk. 


Literatur verschmilzt mit Musik

Eine Leiche am Flussufer. Ein verfallenes Haus im Wald. Eine Idylle, die in Wahrheit keine ist. 

 

Die Flussrauschen-Lesung fesselt. Denn hier verschmilzt Literatur mit Musik. Die besondere Veranstaltung ist per Stream zu erleben. Während die Solinger Autorin Lilian Muscutt liest, untermalen Robin Graff (Gesang, Gitarre) & Andreas Merten (Gitarre) die Passagen musikalisch. Die beiden Musiker - seit September 2017 als "The Roan River Project" unterwegs - präsentieren Songs, die in den Flussrauschen-Proben entstanden. Die englischsprachigen Texte handeln von den Romanfiguren und wurden überwiegend von der Autorin verfasst. Auch die Musiker kommen beim Lesen zum Einsatz: So erlebt das Publikum ein faszinierendes "Hörbild" mit verteilten Rollen. Nicht nur für Krimi-Fans ein Erlebnis. Mit der Wupper als Tatort & Schauplätzen in Solingen, Düsseldorf, Wuppertal und Remscheid.

 

Derzeit keine neuen Termine.

___________________________________________

Hier geht's zu Eindrücken vergangener Lesungen.